Unser Ziel

Kids for Freedom ist ein gemeinnütziger Verein, der Kindern aus der ganzen Welt eine Woche segeln im Mittelmeer ermöglicht. Der Verein erhebt keinen Anspruch darauf die Teilnehmer während der Woche zu erziehen oder zu belehren, sondern wir wollen den Kindern ermöglichen eine Woche abseits ihrer doch meist angespannten Situation den Kopf frei zu bekommen. Das ganze eben in einem völlig neuen und faszinierenden Umfeld, dem Meer!

Die Woche an Bord

Eine Woche lang segelt die K4F Flotte entlang der wunderschönen Küste und läuft jeden Tag eine neue Bucht an. Selbstverständlich gibt es viel zu tun an Bord sowie an Land. Für eine spannende sowie abwechslungsreiche Woche sorgen die vielen kleinen Events und Spiele, die wir vorbereiten.

Wenn man eine Woche am Boot lebt, so geht das natürlich nicht ohne klare Regeln und Aufgaben die gleichmäßig und fair auf alle Crew-Mitglieder verteilt werden. Das Leben am Boot sowie das Segeln mit dem Wind funktioniert nur dann, wenn alle an einem Strang ziehen und ihre Vorurteile über Bord werfen.

International

Die Teilnehmer der Woche kommen aus vielen verschiedenen Ländern und so kommt es, dass man alle Möglichkeiten der Kommunikation ausschöpfen muss. Meist ist Englisch die am häufigsten genutzte Sprache, aber es ist schon oft vorgekommen, dass am Ende Woche eine völlig neue Sprache entstanden ist, mit der sich die Kids verständigen.  Kinder sind sehr kreativ und diese Kreativität will K4F fördern.